Widespread fallen für’s Viva la Pampa aus

Leider müssen wir euch mitteilen, dass der Auftritt von Widespread aus beruflichen Gründen ausfällt. Wir finden das bestimmt genauso schade wie ihr. Nichts desto trotz freuen wir uns auf einen tollen Abend mit euch und versuchen, das Ganze positiv zu sehen: Dadurch könnt ihr euch zum Beispiel auf einen längeren Auftritt unserer Pampa Blues Band freuen. Also dann Ahoi & bis bald!

Rückblick zum VIII. Viva la Pampa

WOW! Was für ein Abend… Das 8. Viva la Pampa war für uns ein voller Erfolg! Der Anfang mit Skillas Curs haute schon mächtig rein. Auch unsere Freunde von Bartosz Milinski sorgten mit ihrem souligen Garage-Rock für große Begeisterung. Die Jungs von Granny*s Nephews heizten anschließend der Meute so richtig ein. Und als Abschluss Terminate, die auch den letzten Gast zum Haare schütteln brachten! Wir möchten uns bei allen bedanken, die uns diesen tollen Abend geschenkt haben. Ihr habt dazu beigetragen, dass die Stimmung der Hammer war! Die Fotos zum Abend kommen auch bald. Für uns hat dieses Viva la Pampa mal wieder gezeigt, dass unser Konzept, in der Pampa was los zu machen, voll aufgegangen ist. Herrlich! Wir machen weiter… Also bis zum nächsten Mal!

Das Pampahaus ist eingeweiht!

Nun ist es geschehen. Das Viva la Pampa fand zum ersten Mal in unserem Pampahaus statt. Bis zum letzten Tag haben wir gewerkelt und letztendlich alle Baumaßnahmen fertig bekommen, um einen grandiosen Konzertabend auf die Beine zu stellen.

Wir vom Pampa-Team sind sehr zufrieden mit dem Abend. Mit mehr als 100 Gästen und toller Stimmung, haben sich alle unsere Erwartungen erfüllt. Wer das 6. Viva la Pampa noch einmal Revue passieren lassen möchte oder sehen möchte, was er verpasst hat, kann sich unsere Fotos dazu angucken.

Ein großes Dankeschön geht an die Bands Massenpanik, Rebo, Stoy, Tyred Eyes, Midnaid Devilz und Diving for Sunken Treasure sowie an das Orga-Team. Wenn ihr noch irgendwas zum Viva la Pampa zu sagen habt, das euch unter den Nägeln brennt, dann scheut euch nicht und lasst es in unserem Gästebuch los.

Wir freuen uns jedenfalls schon riesig auf das nächste Mal. Bis dahin: Ahoi!

Viva la Pampa VI

Das Viva la Pampa VI steht vor der Tür. Am 13. Oktober ist es soweit, dann stehen für euch Diving for Sunken Treasure, Støy, Midnaid Devilz, Tyred Eyes, Rebo und Massenpanik auf der Bühne. Für diejenigen von euch, denen das keine Begriffe sind, haben wir ein paar Bandinfos zusammen gestellt. Alles was sonst noch wichtig ist, könnt ihr unserem Flyer entnehmen.

Da das Kulturhaus in Bandelin nicht mehr zur Verfügung steht, mussten wir umziehen. Nach intensiven Umbauten wird das Viva la Pampa nun zum ersten Mal in unserem Pampahaus (Liebenthal 1, Gützkow) stattfinden. Übrigens gibt es in diesem Jahr auch einen Biergarten (mit freiem Eintritt), in dem ihr euch den Bauch mit Bratwurst vollschlagen und dazu ein kühles Bierchen trinken könnt. Damit ihr uns findet haben wir folgende Karte gemalt:

Hier geht's zum Pampahaus

Hier gibt es auch eine Variante mit Zoom.